scan header 1200

Wettbewerbsvorteile richtig nutzen und sichern

von CAB+S GmbH, 03. April 2018

Dem Rendite-Druck ausweichen, welcher Unternehmer wünscht sich das nicht? Eine große Chance, dies zu erreichen, bietet dem Möbelhandel die Vermarktung eigener Handelsmarken. Ein Schritt, der eigentlich leicht realisierbar ist und der zudem noch weitere Vorteile birgt. So lassen sich durch die Ergänzung von bekannten Labels um eigene Produkte deutliche Wettbewerbs-vorteile erzielen. Denn das Bewerben von Produkten allgemein bekannter Hersteller in Verbindung mit dem hauseigenen Werbe- auftritt erzielt eine gute Positionierung im Markt und sorgt für die notwendige Frequenz im Haus.

Trotz der Vorteile fehlen in vielen Häusern eigene Marken. Dabei ist ihre Installierung weder kostspielig noch zeitintensiv, erklärt Peter Hoffmann, Geschäftsführer und Vertriebsmann hinter ScanPrix, dem Preislistenkalkulationsprogramm für die Möbelbranche. „Wer als Möbelhandelsunternehmen ScanPrix bereits einsetzt – und das sind inzwischen eine Vielzahl der Möbelhändler in Deutschland – bekommt von der Verbandszentrale, wie beispielsweise Alliance, VME und EMV, das Layout-Programm „PrintPrix“ zur Verfügung gestellt.

salesprix

Mit diesem Software-Paket kann quasi per Knopfdruck jede in ScanPrix erarbeitete und individuell kalkulierte Preisliste in ein selbst entworfenes Layout gedruckt werden. Die Preisliste erhält dadurch eine völlig neue Aufmachung und ist zudem so gut gestaltet, dass es unmöglich ist, den wahren Hersteller zu erkennen. Der Weg für eine eigene Handelsmarke ist geebnet.“

Aber nicht nur das: Auch wenn der Möbelhändler keine eigene Handelsmarke installieren will, bietet ihm „PrintPrix“ eine Reihe von Vorteilen. So leistet das Programm eine optimale Unterstützung beim Druck von Verkaufslisten, Katalogen, Sonder-Preisschildern und Deckenhängern. Hohe Agenturkosten gehören damit der Vergangenheit an. Die im eigenen Haus-Layout erstellten Preislistenprospekte können in den Kojen verteilt werden und machen es weder dem Kunden noch dem Mitbewerber möglich, den Hersteller des Produktes zu erkennen. Auf diese Weise lässt sich aus einem großen Teil des Sortiments der Preisdruck nehmen, während gleichzeitig höhere Gewinne erzielt werden können.

Preislisten erhalten mit der „Scanprix-Ergänzung „Printprix“ ein neues Gesicht: Oben Casaro-Polstermöbel im Layout für „Elegantes Wohnen“ und links daneben im Layout für „Junges Wohnen“. Kein Vergleich zur Original-Preisliste (ganz o.).

Aus der Presse

Hier sehen Sie die neuesten Pressepräsenzen des DiM-Netzwerkes. Bleiben Sie hier immer auf dem neuesten Stand oder durchstöbern Sie das gesamte Pressearchiv über den Button unten. Wie Sie sich entscheiden: Wir wünschen Ihnen viel Spass.

thumbnail

Gastgeberqualitäten

Möbelkultur, Ausgabe 8/2017

Mit der „Treppenmethode für den Möbelverkauf“ hat Thomas Witt Consulting inzwischen mehr als 100 Möbelhändler und weit über 2.000 Möbelverkäufer erfolgreicher gemacht. Der Grund für die höhere Abschlussquote liegt im klaren Verkaufsprozess, der dafür sorgt, dass ...

Mehr erfahren

chaar moeku 08 2017

25 Jahre Erfahrung, Know-How & Leidenschaft

Möbelkultur, Ausgabe 7/2017

Die richtige Lösung entwickeln – individuell zugeschnitten auf den Auftraggeber, darum dreht sich alles bei der Chaar Werbeagentur. Dabei schöpft der Werbespezialist aus dem Vollen: Erfahrung aus über 3.000 Projekten, fundiertem Know-How sowie Spaß ...

Mehr erfahren

scanprix presse image

Alle Preislisten auf einen Blick für Tablet und PC

Möbelkultur, Ausgabe 5/2017

Preise aller Kataloge mit einem Klick abrufen, ständige Präsenz im Kundengespräch und eine anschauliche Präsentation auf dem Endgerät – das bietet die Software „SalesPrix“. „Möbelhändler, die das System in ihrem Unternehmen einsetzen, sind ...

Mehr erfahren

mk 12 16 k+s

Im Schadenfall so schnell wie die Feuerwehr

Möbelkultur, Ausgabe 12/2016

Nach den ersten beiden Jahrzehnten in der Möbelbranche, bei der Kaiser & Schmedding - damals noch unter dem Namem Silkenbäumer - unter anderem die Gründung von Einkaufskooperationen des Möbelhandels im Versicherungsbereich begleitet hat, ...

Mehr erfahren

mk 11 16 k+s

GlücksMarketing

Möbelkultur, Ausgabe 11/2016

Gewinnspiele haben auf Kunden eine fast magische Anziehungskraft. Sie sorgen damit für Frequenz und Umsatz im Handel - wenn die Aktionen stimmig sind. Spezialist für das Glücksmarketing ist KS Consult. Volltreffer zur Weihnachtszeit ist die "Schnee-Wette". Dabei werden die Umsätze eines Möbelhauses ...

Mehr erfahren

Bitte geben Sie hier Ihren vollen Namen an.
Für telefonischen Kontakt senden Sie uns Ihre Nummer.
Hier können Sie Ihre Nachricht eingeben.