scan header 1200 02

Besser kalkulieren – mehr verdienen

von CAB+S GmbH, 06. November 2017

Nicht ohne Grund ist die mangelnde Liquidität ein großes Problem im Möbelhandel. Die Anforderungen an die mittelständisch geprägten, häufig familiengeführten, Einrichtungshäuser sind in den letzten Jahren enorm gestiegen. Und gegen die zunehmende Konzentration, steigende Energiepreise oder die schwächelnde Konsumneigung der Verbraucher kann der Händler, da dies alles Faktoren von außen sind,erst mal nichts tun. Ein Ansatzpunkt ist allerdings der, die Kalkulation der Ware zu optimieren und dadurch die Rendite zu erhöhen.

Und hier kommt die Software „ScanPrix“ ins Spiel. Damit bekommt der Händler ein Werkzeug in die Hand, welches schnell und einfach zu bedienen ist. Es gibt die Möglichkeit, jeden Preis individuell zu kalkulieren. Sogar innerhalb einer Preisliste können verschiedene Aufschläge realisiert werden, wodurch die Kalkulation ganz entschieden verbessert werden kann. Das heißt, je nachdem, wie kreativ ein Händler ist, kann er die Rentabilität für ein Produkt steigern. Bei der Zusammenstellung z. B. einer Polstergarnitur liegt es dann im Talent des Verkäufers, eben nicht das – niedrig kalkulierte – Standard- Produkt zu verkaufen, sondern durch eine hochwertigere Stoffgruppe oder andere Füße die Rentabilität zu erhöhen. Dabei kann man mithilfe von „ScanPrix“ deutlich erkennen, welche Auswirkungen eine Veränderung der Kalkulation bringt.

Im u. a. Beispiel ist eine realistische Mischkalkulation aufgeführt, die aufzeigt, dass die Händler mit ihren üblichen Aufschlägen (von 1,65 bei Werbeware bis 2,30 bei sehr gut kalkulierter Ware) nicht genug verdienen. Bei dieser Rechnung müssten die restlichen 15 Prozent der Ware mit einem (sehr hohen)Aufschlag von 3,08 kalkuliert werden, um insgesamt auf 2,09 zu kommen – um dann einen Gewinn in Höhe von 5 Prozent zu erzielen.

DifferenzierteKalkulation.

Zum anderen ermöglicht „ScanPrix“, quasi auf Knopfdruck, ein Produkt zu neutralisieren, sodass der Verbraucher nicht in der Lage ist, den Hersteller oder Modellnamen zu erkennen und Preise bei der Konkurrenz zu vergleichen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, das Sortiment mit der eigenen CI zu versehen, um so das Haus als Handelsmarke vor Ort zu stärken.

Bei Interesse melden Sie sich gerne und lassen Sie sich von uns individuell beraten. Starten Sie jetzt gleich eine Anfrage an: Hermann.Bodenmueller@scanprix.de oder tel. unter: +49 (0178) 2866250. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen!

Aus der Presse

Hier sehen Sie die neuesten Pressepräsenzen des DiM-Netzwerkes. Bleiben Sie hier immer auf dem neuesten Stand oder durchstöbern Sie das gesamte Pressearchiv über den Button unten. Wie Sie sich entscheiden: Wir wünschen Ihnen viel Spass.

thumbnail

Gastgeberqualitäten

Möbelkultur, Ausgabe 8/2017

Mit der „Treppenmethode für den Möbelverkauf“ hat Thomas Witt Consulting inzwischen mehr als 100 Möbelhändler und weit über 2.000 Möbelverkäufer erfolgreicher gemacht. Der Grund für die höhere Abschlussquote liegt im klaren Verkaufsprozess, der dafür sorgt, dass ...

Mehr erfahren

chaar moeku 08 2017

25 Jahre Erfahrung, Know-How & Leidenschaft

Möbelkultur, Ausgabe 7/2017

Die richtige Lösung entwickeln – individuell zugeschnitten auf den Auftraggeber, darum dreht sich alles bei der Chaar Werbeagentur. Dabei schöpft der Werbespezialist aus dem Vollen: Erfahrung aus über 3.000 Projekten, fundiertem Know-How sowie Spaß ...

Mehr erfahren

scanprix presse image

Alle Preislisten auf einen Blick für Tablet und PC

Möbelkultur, Ausgabe 5/2017

Preise aller Kataloge mit einem Klick abrufen, ständige Präsenz im Kundengespräch und eine anschauliche Präsentation auf dem Endgerät – das bietet die Software „SalesPrix“. „Möbelhändler, die das System in ihrem Unternehmen einsetzen, sind ...

Mehr erfahren

mk 12 16 k+s

Im Schadenfall so schnell wie die Feuerwehr

Möbelkultur, Ausgabe 12/2016

Nach den ersten beiden Jahrzehnten in der Möbelbranche, bei der Kaiser & Schmedding - damals noch unter dem Namem Silkenbäumer - unter anderem die Gründung von Einkaufskooperationen des Möbelhandels im Versicherungsbereich begleitet hat, ...

Mehr erfahren

mk 11 16 k+s

GlücksMarketing

Möbelkultur, Ausgabe 11/2016

Gewinnspiele haben auf Kunden eine fast magische Anziehungskraft. Sie sorgen damit für Frequenz und Umsatz im Handel - wenn die Aktionen stimmig sind. Spezialist für das Glücksmarketing ist KS Consult. Volltreffer zur Weihnachtszeit ist die "Schnee-Wette". Dabei werden die Umsätze eines Möbelhauses ...

Mehr erfahren

Bitte geben Sie hier Ihren vollen Namen an.
Für telefonischen Kontakt senden Sie uns Ihre Nummer.
Hier können Sie Ihre Nachricht eingeben.