Fotolia 48537267 M

„Die Preise sinken…!“

von Wittig Immobilienvermittlung, 11. September 2019

Seit Jahren kennen wir aus dem Bereich der Immobilienwirtschaft nur steigende Preise: Ob Kaufpreise, Mietpreise oder Kosten für alle Baugewerke/ Handwerker, die Preisentwicklung kennt nur eine Richtung: nach oben!

Es wird vielleicht verwundern, aber ich mache seit rund 1-2 Jahren die Erfahrung, dass diese Entwicklung für Spezial-Immobilien wie dem Möbel- und Küchenhandel nicht gilt. Im Gegenteil, bei den von mir betreuten Projekten sinken eher die Miet- und Kaufpreise.

Die Gründe hierfür aus meiner Sicht:

  • Der wichtigste Grund scheint mir, ist das gedämpfte Interesse, bzw. vorsichtigere Vorgehen der Möbel-Discounter. Offensichtlich hat die starke Expansion der letzten Jahre nicht nur erfolgreiche Standorte/ Objekte an den Start gebracht. Zunehmender Wettbewerb im Online-Bereich (Shops und Portale) verunsichern die Entscheider. Entsprechend haben sich die Entscheidungsprozesse nach meiner Beobachtung verlangsamt. Vom Erstkontakt bis zur Mietvertragsunterschrift vergeht nicht selten ein volles Jahr. 
  • Das Filialnetzt der Möbel- Discounter hat sich im Laufe der Jahre verdichtet: Immer weniger Standorte passen optimal in das bestehende Filialnetz.
  • Genehmigungsbehörden gehen restriktiver mit Forderungen zum Fachsortiment der Filialisten um (Standort OK, Nutzungsgenehmigung nicht akzeptabel).
  • Die regionalen Filialisten sehen das ähnlich. Regionale Mittelständler waren und sind für Filialisierung nur selten zu begeistern.

Zum vorsichtigeren Agieren bei der Objektauswahl gehören neben den Miet- und Kaufpreisen auch viele andere Konditionen, die gerade jetzt ein wichtige Rolle spielen. Hier eine kleine Auswahl:

  • Mietvertragslaufzeiten sinken, Sonderkündigungsrechte werden eingefordert
  • Nebenkosten werden nur noch zum Teil übernommen
  • Aufschiebende Bedingungen bei Kaufverträgen werden eingefordert
  • Einrichtungsinvestitionen zur Aufbereitung des Objektes für den Vermieter/Verkäufer vor Übergabe
  • Für den Vermieter bindende Verkaufsoptionen (vorher fixierter Verkaufspreis), bei Anrechnung der Miete (Teilmiete)
  • Mietfreie (lange) „Rüstzeiten“
  • Wettbewerbsverbote für den Vermieter (wichtig bei Teilvermietungen)

Man erkennt schnell, dass die Vermietung/ der Verkauf eines Möbel- oder Küchenhauses vielschichtig ist. Neben den reinen „Vertragskonditionen“ kommen noch die Vor- und Nachbereitung der Transaktion ins Spiel. Auch dazu einige Stichworte:

  • Mitarbeiter- Info und Arbeitsrecht
  • Vorbereitung und Durchführung des Ausverkaufs wegen Geschäftsaufgabe
  • Kommunikation ggü. der Zentralregulierung und dem EK-Verband
  • Resteverwertung und Reklamationserledigung

Für all diese Punkte gilt es die richtige Vorgehensweise und Dienstleister zu finden, die einen erfolgreichen und reibungslosen Ablauf gewährleisten! Die erfolgreiche Vermittlung eines Möbelhauses besteht nicht allein darin einen Käufer oder Mieter zu akquirieren, sondern die ganze Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung sauber zu planen und zu begleiten. Hierzu stehe ich gern zur Verfügung. Bei Interesse können Sie mich gerne ansprechen. Sie erreichen mich am besten mobil unter +49 172-9123515.

Holger Wittig

Aus der Presse

Hier sehen Sie die neuesten Pressepräsenzen des DiM-Netzwerkes. Bleiben Sie hier immer auf dem neuesten Stand oder durchstöbern Sie das gesamte Pressearchiv über den Button unten. Wie Sie sich entscheiden: Wir wünschen Ihnen viel Spass.

thumbnail2

Wir sagen Danke für eine gute Zeit in Rheinbach

Möbelkultur, Ausgabe 6/2018

Mit der Harley-Davidson und jede Menge Bölkstoff ging es im Mai für die Mitglieder des DiM nach Rheinbach. Zur großen Premieren-Veranstaltung trafen sich Händler, Verbandsbeauftragte & Branchenexperten im Rheinbacher Ausstelllungszentrum.

Mehr erfahren

thumbnail

Gastgeberqualitäten

Möbelkultur, Ausgabe 8/2017

Mit der „Treppenmethode für den Möbelverkauf“ hat Thomas Witt Consulting inzwischen mehr als 100 Möbelhändler und weit über 2.000 Möbelverkäufer erfolgreicher gemacht. Der Grund für die höhere Abschlussquote liegt im klaren Verkaufsprozess, der dafür sorgt, dass ...

Mehr erfahren

chaar moeku 08 2017

25 Jahre Erfahrung, Know-How & Leidenschaft

Möbelkultur, Ausgabe 7/2017

Die richtige Lösung entwickeln – individuell zugeschnitten auf den Auftraggeber, darum dreht sich alles bei der Chaar Werbeagentur. Dabei schöpft der Werbespezialist aus dem Vollen: Erfahrung aus über 3.000 Projekten, fundiertem Know-How sowie Spaß ...

Mehr erfahren

scanprix presse image

Alle Preislisten auf einen Blick für Tablet und PC

Möbelkultur, Ausgabe 5/2017

Preise aller Kataloge mit einem Klick abrufen, ständige Präsenz im Kundengespräch und eine anschauliche Präsentation auf dem Endgerät – das bietet die Software „SalesPrix“. „Möbelhändler, die das System in ihrem Unternehmen einsetzen, sind ...

Mehr erfahren

mk 12 16 k+s

Im Schadenfall so schnell wie die Feuerwehr

Möbelkultur, Ausgabe 12/2016

Nach den ersten beiden Jahrzehnten in der Möbelbranche, bei der Kaiser & Schmedding - damals noch unter dem Namem Silkenbäumer - unter anderem die Gründung von Einkaufskooperationen des Möbelhandels im Versicherungsbereich begleitet hat, ...

Mehr erfahren

Bitte geben Sie hier Ihren vollen Namen an.
Für telefonischen Kontakt senden Sie uns Ihre Nummer.
Hier können Sie Ihre Nachricht eingeben.