header ks c2

Einarmiger Bandit: Jetzt mit 10.000 EUR Hauptgewinn in der Werbung Kunden begeistern

von KS Consult, 19. November 2018

Der erste aller Geldspielautomaten den es überhaupt gab war die Black Cat der Brüder Caille. Erbaut im Jahr 1889 hatte sie schon den typischen Seitenarm und erhielt als erste die Bezeichnung „einarmiger Bandit“. Das Spiel ist der Klassiker aller Gewinnspiele und auch nach über 100 Jahren ein Garant für Erfolg.

Unsere einarmigen Banditen sind Orginalenachbauten aus Amerika mit Walzen und Handhebel. Sie wurden allerdings so erweitert, dass eine individuelle Programmierung für unsere Kunden möglich ist.

Das Betätigen eines Hebels setzt Rädchen mit Symbolen in Bewegung. Ziel ist es, das die Rädchen stehenbleiben und die gleichen Symbole anzeigen. Die in Deutschland sonst nur in Casinos aufgestellten Automaten bieten eine einmalige Möglichkeit den Kunden, quasi im Vorbeigehen zum Mitmachen zu animieren.

bild2

Für eine gelungen Durchführung im Haus, die auch zu Umsätzen führt, sind gute Trostpreise und Werteschecks notwendig. Mit der Aussage: „Versuchen Sie Ihr Glück - Gewinnen Sie einen wertvollen Einkaufsgutschein oder unseren Hauptpreis im Wert von 10.000 EUR“ rechnet sich der Kunde eine gute Chance aus, einen Preis zu gewinnen, den er direkt einsetzten kann oder sogar beim Kauf in Abzug bringen kann.

Das Spiel wird dann zur echten GlücksShow im Hause, wenn 10.000 EUR gewonnen werden können:

Dies gelingt mit Hilfe von  Glücksumschlägen, beim Gewinn eines goldenen Jetons kann um den ganz großen Preis gespielt werden. Aus einer Anzahl von 15 Glücksumschlägen müssen die richtigen 5 Umschläge gezogen werden, um den Hauptgewinn von 10.000 EUR zu gewinnen.

Die Absicherung des Hauptgewinns, der einarmige Bandit und die Trostpreisprogrammierung sind in der Leihgebühr von 1.190 EUR für den 3-tägigen Event enthalten.

Weitere Info´s gibt es bei GlücksMarketing.

Aus der Presse

Hier sehen Sie die neuesten Pressepräsenzen des DiM-Netzwerkes. Bleiben Sie hier immer auf dem neuesten Stand oder durchstöbern Sie das gesamte Pressearchiv über den Button unten. Wie Sie sich entscheiden: Wir wünschen Ihnen viel Spass.

thumbnail2

Wir sagen Danke für eine gute Zeit in Rheinbach

Möbelkultur, Ausgabe 6/2018

Mit der Harley-Davidson und jede Menge Bölkstoff ging es im Mai für die Mitglieder des DiM nach Rheinbach. Zur großen Premieren-Veranstaltung trafen sich Händler, Verbandsbeauftragte & Branchenexperten im Rheinbacher Ausstelllungszentrum.

Mehr erfahren

thumbnail

Gastgeberqualitäten

Möbelkultur, Ausgabe 8/2017

Mit der „Treppenmethode für den Möbelverkauf“ hat Thomas Witt Consulting inzwischen mehr als 100 Möbelhändler und weit über 2.000 Möbelverkäufer erfolgreicher gemacht. Der Grund für die höhere Abschlussquote liegt im klaren Verkaufsprozess, der dafür sorgt, dass ...

Mehr erfahren

chaar moeku 08 2017

25 Jahre Erfahrung, Know-How & Leidenschaft

Möbelkultur, Ausgabe 7/2017

Die richtige Lösung entwickeln – individuell zugeschnitten auf den Auftraggeber, darum dreht sich alles bei der Chaar Werbeagentur. Dabei schöpft der Werbespezialist aus dem Vollen: Erfahrung aus über 3.000 Projekten, fundiertem Know-How sowie Spaß ...

Mehr erfahren

scanprix presse image

Alle Preislisten auf einen Blick für Tablet und PC

Möbelkultur, Ausgabe 5/2017

Preise aller Kataloge mit einem Klick abrufen, ständige Präsenz im Kundengespräch und eine anschauliche Präsentation auf dem Endgerät – das bietet die Software „SalesPrix“. „Möbelhändler, die das System in ihrem Unternehmen einsetzen, sind ...

Mehr erfahren

mk 12 16 k+s

Im Schadenfall so schnell wie die Feuerwehr

Möbelkultur, Ausgabe 12/2016

Nach den ersten beiden Jahrzehnten in der Möbelbranche, bei der Kaiser & Schmedding - damals noch unter dem Namem Silkenbäumer - unter anderem die Gründung von Einkaufskooperationen des Möbelhandels im Versicherungsbereich begleitet hat, ...

Mehr erfahren

Bitte geben Sie hier Ihren vollen Namen an.
Für telefonischen Kontakt senden Sie uns Ihre Nummer.
Hier können Sie Ihre Nachricht eingeben.