money 2415264 1920

Senken Sie jetzt Ihre Portokosten um bis zu 30%

von KS Consult, 28. August 2017

Profitieren Sie aufgrund des Gesamtvolumens im Bereich Logistik und Einschaltung eines Kooperationspartners der Deutschen Post von Einsparungen bei Ihrem Briefversand. Sichern Sie sich Rabatte, die sonst nur Großabnehmer erzielen und mache Ihr Porto umsatzsteuerpflichtig.

Bereits ab 200 Sendungen pro Tag holt der Kooperationspartner Ihre Post zum Wunschtermin kostenlos ab. Ihre Sendungen werden in Behältern der Deutsche Post AG sowie in verschlossenen Fahrzeugen transportiert.

Sie verfügen über eine Frankiermaschine? Dann ändert sich für Sie in der Abwicklung nichts. Der Vertragspartner der Deutschen Post holt die Briefe kostenlos bei Ihnen ab und Sie erhalten von Ihr monatlich eine Gutschrift. Falls Sie über keine Frankiermaschine verfügen, so entfallen lediglich geringe Gebühren für die Frankierung im Haus des Kooperationspartnerns.

Sie versenden weiterhin über die Deutsche Post AG, erhalten aber künftig eine monatliche Gutschrift aufgrund einer Verrechnung der normalen Porti der DP AG. So senken Sie Ihre Kosten weil die so das Porto umsatzsteruplichtig machen.

Das heißt ganz konkret für Sie, Sie versenden weiterhin wie gehabt über die DP AG und erhalten monatlich attraktive Rabatte auf Ihr bereits entrichtetes Porto der DPAG.

Ein Beispiel: So betragen die Kosten für einen Maxibrief bspw. künftig nur 2,30 € statt 2,60 € (oder noch weniger, denn mit dem entsprechenden Volumen sinken Ihre Kosten noch einmal zusätzlich).

Erzielen Sie auch beim Versand Ihrer Paketpost künftig deutliche Einsparungen!

Loten Sie jetzt Ihre Einsparpotentiale aus und fordern Sie eine individuelle Kostensenkungsanalyse bei unserem Kooperationspartner an.

MBalsmeyer

Ihr Markus Balsmeyer

Anhang: Beispiel Portokostensenkung (pptx)

Aus der Presse

Hier sehen Sie die neuesten Pressepräsenzen des DiM-Netzwerkes. Bleiben Sie hier immer auf dem neuesten Stand oder durchstöbern Sie das gesamte Pressearchiv über den Button unten. Wie Sie sich entscheiden: Wir wünschen Ihnen viel Spass.

thumbnail

Gastgeberqualitäten

Möbelkultur, Ausgabe 8/2017

Mit der „Treppenmethode für den Möbelverkauf“ hat Thomas Witt Consulting inzwischen mehr als 100 Möbelhändler und weit über 2.000 Möbelverkäufer erfolgreicher gemacht. Der Grund für die höhere Abschlussquote liegt im klaren Verkaufsprozess, der dafür sorgt, dass ...

Mehr erfahren

chaar moeku 08 2017

25 Jahre Erfahrung, Know-How & Leidenschaft

Möbelkultur, Ausgabe 7/2017

Die richtige Lösung entwickeln – individuell zugeschnitten auf den Auftraggeber, darum dreht sich alles bei der Chaar Werbeagentur. Dabei schöpft der Werbespezialist aus dem Vollen: Erfahrung aus über 3.000 Projekten, fundiertem Know-How sowie Spaß ...

Mehr erfahren

scanprix presse image

Alle Preislisten auf einen Blick für Tablet und PC

Möbelkultur, Ausgabe 5/2017

Preise aller Kataloge mit einem Klick abrufen, ständige Präsenz im Kundengespräch und eine anschauliche Präsentation auf dem Endgerät – das bietet die Software „SalesPrix“. „Möbelhändler, die das System in ihrem Unternehmen einsetzen, sind ...

Mehr erfahren

mk 12 16 k+s

Im Schadenfall so schnell wie die Feuerwehr

Möbelkultur, Ausgabe 12/2016

Nach den ersten beiden Jahrzehnten in der Möbelbranche, bei der Kaiser & Schmedding - damals noch unter dem Namem Silkenbäumer - unter anderem die Gründung von Einkaufskooperationen des Möbelhandels im Versicherungsbereich begleitet hat, ...

Mehr erfahren

mk 11 16 k+s

GlücksMarketing

Möbelkultur, Ausgabe 11/2016

Gewinnspiele haben auf Kunden eine fast magische Anziehungskraft. Sie sorgen damit für Frequenz und Umsatz im Handel - wenn die Aktionen stimmig sind. Spezialist für das Glücksmarketing ist KS Consult. Volltreffer zur Weihnachtszeit ist die "Schnee-Wette". Dabei werden die Umsätze eines Möbelhauses ...

Mehr erfahren

Bitte geben Sie hier Ihren vollen Namen an.
Für telefonischen Kontakt senden Sie uns Ihre Nummer.
Hier können Sie Ihre Nachricht eingeben.